Forschungsagenda

Grundlegend für diesen Bereich ist die Entwicklung evidenzbasierter bewegungstherapeutischer Konzepte für Menschen mit
chronischen Erkrankungen, wie z.B. Multipler Sklerose, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Arthrose. Die Verknüpfung
von körperlichem Training mit verhaltenstherapeutischen, kognitiv-behavioralen Interventionsformen unterstützt dabei die
Verbesserung von Körperfunktionen und -strukturen, die Förderung psychosozialer Ressourcen und die Initiierung und
Aufrechterhaltung eines körperlich aktiven Lebensstils. Mit dem internetgestützten körperlichem Training steht außerdem eine
alternative Betreuungsform im Interesse der Forscher.

Aktuelle Projekte